Warenkorb 0
Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.
Summe: 0,00

zur Kasse

  • Direkt zu unseren Stihl-Shop
  • Direkt zu unseren Viking-Shop

0221-9543096

Mo. - Fr. 9.00 Uhr - 17.00 Uhr

Wir über uns

1946 gründete Siegfried Gölz das Unternehmen als Einzelfirma und beschäftigte sich damals vornehmlich mit Holzeinschlag und Holzhandel
1949 Kooperation mit der Firma Stihl. Gölz übernahm für das Rheinland die Funktion einer Stihl Werksvertretung.
1968 Entwicklung und Produktion von Baugeräten beginnt.
1984 Einzug in ein neues Firmengebäude. Darin hatte nun auch die Fertigung von Baugeräten ihren Platz
1989 Stihl überträgt den Vertrieb seiner Produkte einer eigenen Tochterfirma. Dadurch entfällt der „Werksvertreter-Status“. Die Geschäftsbeziehung zu Stihl wird als „Stihl- Dienst“ fortgeführt.
1996 Auslagerung der Sparte Forst- & Gartengeräte in eine eigenständige „Gölz Motorgeräte GmbH“. Heinz Müsch und Franz- Josef Sauer sind geschäftsführende Gesellschafter.
1997 Verlegung des Hauptfirmensitzes von Blumenthal nach Schleiden.
1998 Neugründung der 4. Filiale in Mechernich- Kommern
1999 Übernahme der Firma Heck in Bitburg als 5. Filiale
2001 Übernahme der Firma Gehlen in Erkelenz als 6. Filiale. Somit ist nun eine Flächendeckende Versorgung vom Saarland bis zum Niederrhein gewährleistet.
2005 Aufsplittung der „Gölz Motorgeräte GmbH“ in die Gesellschaften „Gölz Motorgeräte Nord GmbH & Co KG“ mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Heinz Müsch und die „Gölz Motorgeräte Süd GmbH & Co KG“ mit dem Gesellschafter Franz- Josef Sauer. Gölz Nord übernimmt die Filialen Mechernich- Kommern, Köln und Erkelenz. Der Hauptsitz der Firma bleibt Schleiden.
2012 Eintritt von Thomas Esch als zusätzlicher Geschäftsführer
2015 Übernahme der Firma Hombach & Weber in Kirchen als vierte Filiale. In der Gölz Gruppe ist dies die insgesamt 8. Filiale